DIE WAHRHEIT ONLINE

postfaktisch. präfaktisch. außerfaktisch.


25.07.2017

Brexit-Verhandlungen weiter schwierig -

Corgy "Holly" geht jetzt auf Deutschlandreise



Nachdem der Besuch von Prinz William und Herzogin Kate sich nicht in der erhofften positiven Weise auf die Verhandlungen zum Brexit ausgeübt hat, geht die Charme-Offensive der Briten jetzt in die nächste Runde. Wie gestern offiziell verlautete, soll "Holly", einer der beiden Hunde von Queen Elizabeth, als Auftakt einer großen Europatour Deutschland besuchen.

Der 8jährige Welsh Corgy werde an der Seite eines Stabes aus Tierarzt, Trainer, Butler und Friseur ein speziell auf seine royalen Interessen abgestimmtes Programm durchlaufen, hieß es von einem Sprecher des Britischen Königshauses. Neben einem Besuch der Chappi-Werke in Minden sei eine Besichtigung der Bremer Stadtmusikanten sowie des Dresdner Zwingers geplant. Zudem sollen mehrere Kita-Gruppen die Gelegenheit erhalten, den königlichen Vierbeiner ausgiebig mit Streicheleinheiten zu bedenken.

Wie aus Insiderkreisen des Königshauses durchsickerte, soll die Idee zu der Reise von Queen Elizabeth persönlich gekommen sein. Die Monarchin setze große Hoffnungen in Holly, weil dieser ihrer Ansicht nach "much more charming" sei als ihre Verwandtschaft.


Gefällt mir